Wetzone Divers

Similan Nationalpark

ca.60km von der Westküste Thailands entfernt liegt der Similan Nationalpark. Als Ausgangspunkt für die Erkundungen der vorgelagerten Inselwelt eignet sich Khao Lak mit seinem Hafen Taplamu & Baan Nam Kem, da dieser sich geographisch gegenüber den Similan Inseln befindet.

Die neun Inseln des seit 1982 bestehenden und 128 qkm großen Similan Nationalpark haben sich bei Tauchern zu recht ihren Namen gemacht. Teilweise haushohe Felsen aus Granit bestimmen die Landschaft. Die Similan Inseln können generell in 2 verschiedene Gebiete einteilt werden:

Die geschützte Ostseite mit ihren tropischen Traumstränden, die zu Saumriffen und Korallengärten übergehen und durch eine Explosion von Farben und Formen bestechen. 200 verschieden Steinkorallen und ca. 350 Arten von Weichkorallen sind hier heimisch. 200 Arten verschiedener Fische bevölkern die Riffe. Ob Makro Photographen oder Großfischliebhaber, alle kommen hier auf Ihre Kosten.

Die dem offenen Meer zugewandten Riffe der Westküste werden auch unter Wasser durch Granitblöcke bestimmt, die bis in eine Tiefe von 40 Metern mit Hart- und Weichkorallen bewachsen sind. Nur ca. 30% der Riffe haben durch die Tsunami Flut Schäden davongetragen, so das die Similan  Inseln nach wie vor den Top Ten weltweit zuzuordnen sind.

Die Inseln sind bis auf die Nr. 4 und 9 unbewohnt. Dort haben das Nationalpark Hauptquartier, sowie ein kleines Restaurant mit einfachen Bungalows/Zelten ihren Standort.

 

Similan Island 2 Dives 5.700 THB all incusive

 

 

 

 

 

Similan-Inseln Tauch-Tagestrip
(2 Tauchgänge)
ab 5.700 THB
Similan-Inseln Schnorchel-Tagestrip ab THB
Similan-Inseln Tauch-Safari
(2,3,4 oder 5 Tage)
ab 20.000 THB